Schlagwort: Der Nachmittag

Filmszene aus Micheal Hanekes Film

Audio | 11.10.2017 | Länge: 00:04:03 | SR 2 - Kirsten Martins Neu im Kino: "Happy End" von Michael Haneke

Das neueste Werk des österreichischen Regisseurs Michael Haneke ("Das weiße Band", "Liebe") trĂ€gt seine unverkennbar klare, teilweise brutale Handschrift. Der Film mit dem trĂŒgerischen Titel "Happy End" handelt von einer wohlhabende Familie in Calais, die...

Georg Scholl (Foto: SR)

Audio | 10.10.2017 | Länge: 00:05:27 | SR 2 - Roland Kunz "Es gibt eine große SolidaritĂ€t"

Forscherinnen und Forscher aus Syrien, Irak oder der TĂŒrkei sind oftmals sehr eingeschrĂ€nkt in ihrer Freiheit und mĂŒssen teilweise sogar aus ihren HeimatlĂ€nder fliehen. Die Philipp-Schwartz-Initiative der Alexander von Humboldt-Stiftung setzt sich fĂŒr sol...

Der Schriftsteller Sorj Chalandon (Foto: Imago/Leemage)

Audio | 10.10.2017 | Länge: 00:04:38 | SR 2 - Barbara Renno Sorj Chalandon: "Mein fremder Vater"

Auf der Frankfurter Buchmesse wird der preisgekrönte französische Journalist und Romanautor Sorj Chalandon seinen neuen Roman "Mein fremder Vater“ vorstellen. Chalandon hat darin auf durchaus komische Weise u. a. seine Kindheitserinnerungen an die von Deu...

Reso vor seinem Kunstwerk an der HfM (Foto: Robert Hecklau)

Audio | 10.10.2017 | Länge: 00:04:08 | SR 2 - Robert Hecklau ArtWalk: SaarbrĂŒcken wird zur Street-Art-Gale...

Renommierte Streetart-KĂŒnstler aus acht LĂ€ndern haben in den vergangenen Monaten im Auftrag des Kulturministeriums insgesamt zwölf riesige WandgemĂ€lde an Mauern bestimmter GebĂ€ude in der SaarbrĂŒcker City geschaffen. Eins der Kunstwerke ziert die Hochschul...

Richard H. Thaler (Foto: picture alliance / Carsten Rehder/dpa)

Audio | 09.10.2017 | Länge: 00:05:38 | SR 2 - Roland Kunz "Wir reagieren hĂ€ufig wenig rational“

Der Wirtschaftsnobelpreis geht 2017 an den Verhaltensökonomen Richard H. Thaler. Dieser hat sich besonders durch seine Forschung im Bereich der Wirtschaftspsychologie hervorgetan. Im GesprÀch mit Roland Kunz ordnet Marcel Fratzscher vom Deutschen Institut...

Autorin Noëlle Revaz (Foto: Sabine Schmidt-Matt)

Audio | 09.10.2017 | Länge: 00:04:10 | SR 2 - Barbara Renno Frankfurter Buchmesse: "Das unendliche Buch"

Auf der Frankfurter Buchmesse ist auch in diesem Jahr wieder ein Gastland eingeladen: Frankreich. Dieses prÀsentiert dabei vor allem die französische Sprache, wie sie beispielsweise auch in der Schweiz, Wallonie, Luxemburg, Kanada oder Bulgarien gesproche...

Marc-Antoine Mathieu: Der Anfang vom Ende, 2013 (Foto: Reprodukt/Marc-Antoine Mathieu)

Audio | 07.10.2017 | Länge: 00:04:27 | SR 2 - Barbara Renno "Kartografie der TrĂ€ume" - Eine Ausstellung z...

Frankreich ist dieses Jahr Gastland auf der Frankfurter Buchmesse und da dĂŒrfen natĂŒrlich die traditionellen "Bandes DessinĂ©es" nicht fehlen. Was in dieser Comic-Kunstform steckt, das zeigt seit einigen Wochen eine Ausstellung in Frankfurt im Museum Angew...

Im Nebel stehen die HochhÀuser der Skyline von Doha, Katar (Foto: dpa)

Audio | 06.10.2017 | Länge: 00:03:46 | SR 2 - Werner Bloch VW und die Deutsche Bank bringen in der Krise...

In fĂŒnf Jahren soll in Katar die Fußball-WM 2022 stattfinden, doch Anfang Juni verhĂ€ngte Saudi-Arabien und seine VerbĂŒndeten eine Blockade gegen das Land. Das kleine Katar, halb so groß wie Hessen, befindet sich in der Isolation. Nun wird diese durch die ...

Die polnische Flagge (Foto: dpa)

Audio | 05.10.2017 | Länge: 00:04:53 | SR 2 - Steffen Kolodziej "Neue polnische Filme" im Kino achteinhalb in...

Ab Sonntag, 8. Oktober, zeigt das SaarbrĂŒcker Kino achteinhalb eine Filmreihe mit dem Titel "Neue polnische Filme". Beim "Lesen" der Filme kann auch das zustĂ€ndige Personal behilflich sein, denn die Organisatoren haben auch SchauspielerInnen und Produzent...

Sara Danius, die stÀndige SekretÀrin der Schwedischen Akademie, gibt den Namen des LiteraturnobelpreistrÀgers bekannt (Foto: nobelprize.org / dpa)

Audio | 05.10.2017 | Länge: 00:03:07 | SR 2 - Carsten Schmiester Literaturnobelpreis geht an Kazuo Ishiguro

Der Nobelpreis fĂŒr Literatur geht in diesem Jahr an den britisch-japanischen Schriftsteller Kazuo Ishiguro. Das teilte die Schwedische Akademie in Stockholm mit. Ishiguro ist vor allem durch sein Buch "Was vom Tage ĂŒbrigblieb" bekannt geworden.